Stylingtipps für Männer

Selbst wenn man den ganzen Tag hinter dem Schreibtisch sitzt, ist es doch wichtig, dass man(n) gut gepflegt und gestylt ist, denn dann kommt man immer besser an. Den Oberkörper sieht man immer und das Sakko ist entscheidend dafür, welchen Eindruck man hinterlässt. Es gibt einige Tipps, die man kennen sollte, um herauszufinden, ob der Sakko richtig sitzt.

Die Hemdmanschetten sollten immer ein wenig aus den Ärmeln hervorschauen und der Kragen muss ca. 1 cm überragen. Schritt und Hinterteil müssen stets vom Sakko überdeckt werden, da er ansonsten viel zur kurz ist. Bei der Hose ist besonders wichtig, dass sie eine harmonische Einheit mit dem Sakko bildet. Joe Snyder Underwear kann zu fast jeder Sakko-Hose getragen werden und ist besonders bequem. Der Bund darf niemals rutschen, aber auch nicht kneifen. Notfalls kann hier aber auch auf einen Gürtel zurückgegriffen werden. Die Länge der Anzughose ist immer abhängig vom Schnitt.

Wenn man ein weites Bein wählt, sollte sie auf jeden Fall am Schuhabsatz enden, wenn sie jedoch eng ist, kann sie bereits bei der Hälfte der Fersenkappe enden. Wenn man sich für eine Hose mit Aufschlag entscheidet, dann nur beim klassischen Anzug und nicht bei einem Frack oder Smoking. Das nächste wichtige Element ist das Hemd, das uni oder gemustert sein kann. Wirklich entscheidend ist aber, dass es die richtige Länge der Ärmel mitbringt, die einfach ermittelt werden kann. Das Ende der Manschette muss bei hängenden Armen zwischen den Daumengelenken enden. Eine Weste muss nicht unbedingt getragen werden, wer sich darin aber wohler fühlt, kann sich jedoch auch damit einkleiden. Der unterste Knopf bleibt hier immer geöffnet. Man sollte nur Westen tragen, die Knöpfe haben, die sich leicht verschließen lassen und bei der Anprobe darf auch nie der Bauch eingezogen werden, weil es sonst am Ende sehr ungemütlich werden könnte.



Krawatten sind super wichtig und eines der wichtigsten Accessoires bei Männern. Ein langweiliges Anzugmodell kann damit sehr aufgewertet werden, weshalb man auch immer eine große Auswahl an Krawatten im Schrank haben sollte. Im Idealfalls ist sie so lange gebunden, dass der Hosenbund bedeckt ist. Man sollte außerdem darauf achten, dass sie aus drei Teilen genäht wurde. Es gibt viele verschiedene Stoffe, sodass man sich zwischen Seide und vielen weiteren Möglichkeiten entscheiden muss. Seiden-Krawatten sehen aber immer besonders toll aus. Last but not least benötigt man auch die richtigen Socken und hier gilt immer, dass Kniestrümpfe besonders sinnvoll sind. Diese gibt es in vielen verschiedenen Farbnuancen und man sollte sich immer für eine dunkle Farbe entscheiden.


Auch interessant...